Krankenversicherung

Bei einer Einschreibung an einer Hochschule wird der Nachweis einer Krankenversicherung verlangt. Der Grund ist, dass Studierende pflichtversichert sind. Die Regeln und Grenzen dazu könnt ihr auf dieser Website des Studentenwerkes Oldenburg nachlesen.

Wichtig: Wenn Sie als Eltern privat krankenversichert sind, so gilt dieser Vertrag auch für die studierenden Kinder. Will ihr Kind diese Versicherung beibehalten, muss eine Befreiung von der studenten Krankenversicherung beantragt werden. Die kann bei einer beliebigen gesetzlichen Krankenkasse erfolgen und ist nur in den ersten drei Monaten des Studiums möglich!

Das Studentenwerk Oldenburg weist darauf hin, dass "vielen Studierenden nicht klar ist, dass die oben erwähnte Bescheinigung für das Immatrikulationsamt im Falle der privaten Versicherung nicht einfach nur ein Versicherungsnachweis ist, sondern auch die Bewilligung eines Antrags auf Befreiung von der studentischen Krankenversicherung, welche endgültig ist. In die recht günstige gesetzliche Krankenkasse (ca. 78 € monatlich) kommen Sie während des Studiums nicht wieder zurück! Das will gut überlegt sein. Vielfach ist es sinnvoller, die private Versicherung zu kündigen, statt sich aus der gesetzlichen zu befreien."

Für das Studium im Ausland bietet MAWISTA einen entsprechenden Krankenversicherungsschutz von einem Monat bis zu mehreren Semestern.